Seiteninhalt


Zazie in der Metro

Lesung und Diskussion mit dem Übersetzer Frank Heibert zum Hieronymustag, dem internationalen Übersetzertag.

01.10.2019
19:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Vortragssaal der Stadtbibliothek
Süderhofenden 40
24937 Flensburg
Karte anzeigen

Telefon: 0461/85-2569
Fax: 0461/85-2254
Website besuchen
Kontaktformular
Adresse exportieren
Eintritt frei!

Immer am 30. September, dem Hieronymustag, stellen weltweit die „Gläsernen Übersetzer“ ihre Arbei­ten in Goethe-Instituten und literarischen Instititutionen vor.

Aus diesem Anlass laden die Stadtbibliothek Flensburg  und das Romanische Seminar der Europa-Universität Flensburg den renommierten Literaturübersetzer Frank Heibert zu einer öffentlichen Lesung und Diskussion ein.

Heibert wird seine gerade im Suhrkamp-Verlag erschienene Neuübersetzung des Kultromans Zazie in der Metro von Raymond Queneau vorstellen und Einblicke in die Arbeit eines Literaturübersetzers geben. Das Buch erschien erstmals 1959 und ist einer der beliebtesten französischen Romane des 20. Jahrhunderts - eine wilde, verspielt und deftig erzählte Geschichte über Paris, über die Sprachen des Alltags und über die abenteuerlustige, neunmalkluge Zazie, die - wie eine französische Pippi Langstrumpf- alles auf den Kopf stellt.

Bereits am Nachmittag wird Heibert einen Übersetzungsworkshop für Studierende anbieten.

Kontakt: jan.rhein@uni-flensburg.de